Silvester 2017 am Brandenburger Tor
die größte Party des Jahres!

Die Silvesterparty am Brandenburger Tor ist jedes Jahr ein riesiges Livespektakel mit vielen Bands, DJ’s und anderen Live Acts. Viele hunderttausende Menschen wollen gemeinsam den gigantischen Countdown ins neue Jahr feiern und mit einem gigantischen Feuerwerk das Alte verabschieden.

Wer Silvester in Berlin feiern will, bekommt viel geboten. Die ca. 2 km lange Partymeile ist bereits ab dem 30.12.2017 ein Ort zum Feiern. Einzelne Bühnen, zwischen der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor über der Straße des 17. Juni hinweg, spielen Livebands und stimmen die Feierwütigen auf den Silvesterabend ein. Man kann dort aber auch Kulinarisches aus der ganzen Welt probieren, Actionshows bewundern oder sich von Lichtanimationen verzaubern lassen.
Am Abend sind dann alle Augen auf die Hauptbühne, direkt am Brandenburger Tor, gerichtet. 2016 waren knapp 1 Million Menschen dort! Dort spielen große Künstler und begleiten den letzten Tag des Jahres in seinen letzten Stunden. In den letzten Jahren standen viele namenhafte nationale und internationale Künstler dabei. Unter anderem haben: Bonny Tyler, die Pet Shop Boys, The Boss Hoss, Tokio Hotel, Mark Forster und viele andere dort schon gespielt.
Mit einem großartigen Countdown, wird nun das neue Jahr eingeläutet. Das weltberühmte Berliner Silvesterfeuerwerk wird jedem den Atem rauben der es dort live sieht und alle bösen Geister vertreiben.
Und danach? Danach verwandelt sie die Partymeile in eine riesige Freiluftdisco ohne Zeitlimit. Bis in den frühen Morgenstunden wird dort ausgiebig gefeiert. Wer es also schafft, kann 2 Tage lang die Party seines Lebens feiern.

Das ganze Spektakel wird im TV live übertragen. Ab 20.15 Uhr kann man sich die Live-Acts der Hauptbühne im ZDF anschauen. Ein kleiner Trost für alldiejenigen die nicht dabei sein können. Eine übersicht der Webcams finden sie natürlich bei uns.

Anreise und Übernachtung am Brandenburger Tor

Säulen vom Brandenburger Tor Wer nun Lust bekommen hat einen Jahreswechsel in Berlin zu verbringen sollte sich aber rechtzeitig vorbereiten. Hotels, Motels und Hostels sind oft schon frühzeitig ausgebucht. Man muss also rechtzeitig nach einer Unterkunft schauen.

Innerhalb von Berlin lohnt es sich nicht mit dem Auto zu fahren. Je nach dem von wo aus sie ihre Anfahrt zum Brandenburger Tor planen, können sie bequem S- und U-Bahn nutzen, die im Minutentakt fahren.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

Es werden an allen Eingängen Taschenkontrollen durchgeführt. Feuerwerkskörper, Flaschen und spitze Gegenstände sind auf dem Gelände verboten. Eine genaue Liste der verbotenen Gegenstände hängt vor Ort noch einmal aus!

Da es eine reine Open-Air-Veranstaltung ist und es nur wenige Festzelte gibt, sollte man sich wetterfest kleiden.

Buchen Sie gleich Ihre Übernachtung am Brandenburger Tor